| 28. Oktober 2020

đŸ’«“Geh und finde Dich selbst – so kannst Du auch mich finden.“ RumiđŸ’«Â 

Folge 38 stand unter diesem wunderschönen Zitat von Rumi. Darin sprach ich ĂŒber die Beziehung zu meinem Mann Andreas und unser beider momentaner Intention Freiraum zuzulassen, um uns möglicherweise in unserer Beziehung wieder neu zu finden oder um etwas anderes zu finden. 

Wie es mir damit geht und welche Erkenntnisse sich in den letzten Tagen gezeigt haben, möchte ich heute mit dir in dieser Episode teilen.

Vorweg: Ich bin stolz auf mich, auf Andreas und auf unser Tun. Ich bin stolz auf unseren Mut auch dieses Neuland zu betreten, wohl wissend, dass alles passieren kann und ich bin stolz auf unsere Kraft, das erlauben zu können. 

Mit diesem Podcast bitte ich um Kraft fĂŒr uns alle, die auf ihrem eigenen authentischen Weg sind. Kraft fĂŒr alle, die auf dem Weg sind ihr vollkommenes Potential zu entdecken und die damit einen positiven Unterschied in der Welt machen,

Mögen wir uns selbst vertrauen, und mögen wir stets von Liebe und Respekt gefĂŒhrt sein.

Alles Liebe, deine Anja

mailto:mail@anjatietz.de 

Internet: https://www.anjatietz.de  

Facebook: https://www.facebook.com/anjatietz.de#

Send in a voice message: https://anchor.fm/anja-tietz/message